TUN-BEWEGT.

Wir bieten Ihren Mitarbeitenden ein Erlebnis, das sich von den klassischen Teamevents unterscheidet und neue Wege geht.

TUN-BEWEGT ist ein Teamevent - mit sozialer Wirkung.

Mit TUN-BEWEGT bieten wir Ihren Mitarbeitenden einen Tag, der nachhaltig in Erinnerung bleibt, ein gutes Gefühl gibt und anderen Menschen hilft.
Bei TUN-BEWEGT heißt es: Offen sein. Hinschauen. Miteinander reden. Handeln. Die Teilnehmenden beschäftigen sich vor Ort mit ausgewählten gemeinnützigen Einrichtungen und deren täglichen Herausforderungen. Fernab des Arbeitsalltags lernen sie auf eine neue Art und Weise von und miteinander. Das zeigt Wirkung!

TUN-BEWEGT findet jetzt auch online statt. Wir haben ein spannendes Konzept entwickelt, damit dieses online Teamevent in Erinnerung bleibt und Ihre Mitarbeitenden gerade jetzt ein noch stärkeres MITEINANDER aufbauen. Wir bieten das online Teamevent als halbtages Veranstaltung an.

Ganz neu ist  die online Speed-Variante. In 30 Minuten im Team etwas Gutes tun. Geht nicht. Doch!

Rufen Sie uns unter 089 – 500 942 61 an, damit wir Ihnen den Ablauf erläutern können.

 

Die Idee

Ein Teamerlebnis, das Eindruck hinterlässt

Mit TUN-BEWEGT können Ihre Mitarbeitenden über den bekannten Tellerrand schauen

und im Team  kreativ, einfühlsam und klug einen Beitrag leisten, der sozial und nachhaltig ist.

Diese Mischung macht  das Teamerlebnis so besonders.

  • Einen Tag die Perspektive wechseln 
  • Der Teamspirit wird gestärkt
  • Die Selbstorganisation wird gefördert
  • Vertrauen wird geschaffen
  • Sinnhaftigkeit wird erlebt
  • Lösungen werden gemeinsam gefunden
  • Persönliche Begegnungen der besonderen Art
  • Gemeinsam etwas für Andere tun
  • … es gibt noch vieles mehr zu sagen

Die Aufgabe

Die Teams, jeweils bis max. 10 Personen, besuchen zeitgleich verschiedene gemeinnützige  Einrichtungen. Dort tauchen Sie in die Welt der Einrichtung ein und erleben Teile des Arbeitsalltags und der Herausforderungen, vor denen die Einrichtungen stehen. Das Erlebte wird später in einer Präsentation vorgestellt.

Die Teams stehen im Wettbewerb, um gemeinsam den größten Nutzen für die besuchte Einrichtung zu erreichen. Dies ist eine vorher festgelegte Geldspende und zusätzlich der Zugang zu Ressourcen, die in der Lage sind, die Herausforderungen der jeweiligen Einrichtung zu lösen sein.

Was kommt dabei heraus?

Die sozialen Einrichtungen erhalten Geldspenden und nach Absprache Zugang zu Ressourcen, die bei Problemlösungen helfen. Die Teilnehmenden können in neuen Konstellationen hierarchieübergreifend und interdisziplinär zusammenarbeiten. Für einen Tag erleben sie einen kompletten Perspektivenwechsel, der zu äußerst kreativen Lösungen führt. Anderen Menschen zu helfen hat darüber hinaus einen starken sinnstiftenden Effekt, der zugleich den Zusammenhalt im Team stärkt.

Unternehmen erhalten wertvolle Insights zu Teamstrukturen und Arbeitsweisen, die während des Tagesgeschäfts oft weniger deutlich zu erkennen sind.

Was können Sie tun?

Sehr viele  Parameter von TUN-BEWEGT liegen in Ihrer Hand.

Sie entscheiden, welche Einrichtungen Sie besuchen wollen und in welchem Umfang sich Ihr Unternehmen engagieren will.

Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, einen Coach zu buchen. Auch eine Dokumentation mit Foto/Video, Catering, und allem, was zu einem runden Event gehört, organisieren wir.

Wenn Ihr Teamevent mit einem Abendevent abgeschlossen werden soll, können wir Ihnen gerne ein Rahmenprogramm anbieten.

Die Ablauforganisation und die Moderation des Tages übernehmen wir.


Welche gemeinnützige Einrichtung möchten Sie kennenlernen?

Sie erhalten Einblick in die Arbeit von:

DCF 1.0

Artists For Kids

Die Artists for Kids – Schulprojekte bieten Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebens- und Entwicklungsphasen die Möglichkeit in einem passgenauen und individuellen Setting ihren Schulabschluss nachzuholen.

Ärzte der Welt

Ärzte der Welt

Hunderttausende Menschen in Deutschland haben keine Krankenversicherung. Reguläre ärztliche Versorgung in Anspruch zu nehmen, ist für sie oft nicht möglich. In unserer Anlaufstelle open.med in München bieten wir Hilfe an.

Aktion Mensch

Bayerns beste Gipfelstürmer

„Klettern verbindet“ – mit diesem Leitmotiv klettern wir mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In kleinen Gruppen klettern wöchentlich  ca.140 Teilnehmer/Iinnen mit unterschiedlichen Behinderungen oder Erkrankungen.

Lern-und-Hausaufgabenhilfe

Bellevue Di Monaco

Die gemeinnützige Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco ist ein Wohn- und Kulturprojekt im Herzen der Stadt. Hier wohnen Geflüchtete, es ist ein Ort der Begegnung zwischen Einheimischen und Geflüchteten.

October15-276_edited

Capricorn

Bildung statt Beschneidung – Traditionen müssen erhalten werden aber ohne Mädchen körperlich, seelisch und in ihrer Bildung zu benachteiligen. Dafür und für einige andere Bildungsprojekte steht Capricorn.

ar_11289

Dein München

DEIN MÜNCHEN setzt dort an, wo Schule, Elternhaus und städtische Institutionen ihre Grenzen erreichen. Wir ermöglichen benachteiligten Kindern und Jugendlichen in München unbürokratischen und kosten- losen Zugang zu Bildung, Kultur und Sport.

Bild Tag 10

Die Arche

Kinderarmut in Deutschland – die Arche kämpft dagegen an! In ihren Einrichtungen bietet sie den Kindern täglich kostenlos eine warme Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen mit Sport, Spiel und Musik.

P1010972

Die Kuh macht muu

Die Kuh macht muu gemeinnützige GmbH vermittelt Kindern und Jugendlichen Wissen über den Ursprung und die Entstehung von Lebensmitteln. Lernen mit Herz, Kopf und Hand durch eigenes Tun auf einem Bauernhof.

wolf-bild-9148-web

Don Bosco

Seit 100 Jahren finden junge Menschen in Schule und Ausbildung bei uns im Salesianum eine „Heimat auf Zeit“. Auf Grundlage unseres Leitspruchs „…damit das Leben junger Menschen gelingt!“ .

Ein-Herz-fuer-Rentner

Ein Herz für Rentner e.V.

Bundesweit sind weit mehr als 7 Mio. Rentner von Altersarmut betroffen.  In München sind es 72.000 Senioren. Sie hungern für eine neue Matratze, stürzen, weil sie schlecht sehen und sich keine neue Brille leisten können, sammeln Flaschen, um zu überleben.

Champions League

Green City

Bildung befähigt! Wir ermöglichen Menschen jeden Hintergrunds, mit kreativen und zielgruppengerechen Bildungsangeboten nachhaltige Lebensstile kennenzulernen. Lebensbegleitendes Lernen ist DER Schlüssel für die sozial-ökologische Transformation.

hacker_school_150

Hacker School

Digitale Bildung für alle von 11 – 18 Jahren will die gemeinnützige Hacker School mit ihren Programmierkursen. Durch Einbindung von Firmen, Schulen und Netzwerken macht sie dieses Ziel zu einer gesamtgesellschaftlichen Aufgabe.

KulturRaum_TafelChor_©FelixAlbrecht-1095

KulturRaum München e.V.

KulturRaum München vermittelt kostenfreie Eintrittskarten für vielfältige Kulturveranstaltungen an Menschen mit geringem Einkommen. Daneben engagiert sich der gemeinnützige Verein mit verschiedenen Projekten für mehr kulturelle Teilhabe in München.

Logo-300×300

Münchner für Münchner e.V.

Münchner für Münchner e.V. hat sich 2015 gegründet, um unverschuldet in Not geratenen Münchner*innen schnell und unbürokratisch zu helfen. Einzelfälle und Projekte werden unterstützt. Dem Verein liegt es am Herzen, gemeinsame Aktivitäten mit bedürftigen Menschen, meist Senioren, zu unternehmen.

Sprechen Sie uns einfach an

Gerne stellen wir Ihnen TUN-BEWEGT ausführlich vor.

Telefon: 089 – 500 942 61

E-Mail: info@k1a.de

Aktuelles

Hier verpassen Sie nichts.

Lebensmittel

Woohoo!

Woohoo! Wie toll war das denn? Innerhalb einer dreiviertel Stunde haben die Teilnehmerinnen des Münchener Frauen Business Clubs Belladonna mit dem Speed-Teamevent von TUN-BEWEGT 30 Einkaufstüten voller Lebensmittel und Hygieneartikel erspielt! Die Gewinner des Abends waren Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien, die von Mitarbeitern*innen des Lichtblick Hasenbergl betreut werden.

Die Belladonna-Teams haben viel über die tägliche Arbeit der Einrichtung erfahren: Zum Beispiel, wie junge Menschen beim Erwerb sozialer Kompetenzen gefördert und für den Schulabschluss fit gemacht werden. Bei aller Ernsthaftigkeit der Themen kam auch der Spaß nicht zu kurz: In einem Quiz haben die Teilnehmerinnen sich einen spannenden Wettkampf darum geliefert, welches Team die meisten Einkaufstüten erspielt.

„Das war eine ganz neue Erfahrung für mich! Und es hat sooo viel Spaß gemacht, mit Anderen etwas für Andere zu tun – ein tolles Gefühl“, so der O-Ton einer Teilnehmerin.

Die Speed-Variante von TUN-BEWEGT ist das Kaffeepausen-kompatible Online-Event für Teams, die spannende Abwechslung suchen und gleichzeitig soziales Engagement zeigen wollen

favicon

PREMIERE!

Die brandneue virtuelle Speedvariante von „TUN-BEWEGT Das Teamevent mit sozialer Wirkung“ hatte in der letzten Woche Premiere.
Ziel: In 30 Minuten für andere Gutes tun.
Wie vor Premieren üblich, waren wir gespannt und freudig aufgeregt, ob das virtuelle Event genauso greift und funktioniert, wie wir es uns vorgestellt haben.
Es war einfach famos und wir freuen uns seitdem wie Bolle.
• Die Teams hatten Spaß und haben sich in die gestellte Aufgabe reingehängt.
• Es war eine willkommene Abwechslung.
• Kollegen haben ein Erlebnis fernab des Arbeitsalltags geteilt.
• Die 30 Minuten waren abwechslungsreich und haben zum Nachdenken angeregt.
• Und vor allem wurde in 30 Minuten Gutes für andere getan.

O-Ton einer Teilnehmerin: Die Speedvariante von TUN-BEWEGT war eine willkommene Abwechslung, entspannend und spaßig. Das Erlebte wirkt sicher über die „30 Minuten“ hinaus. Eine prima Event-Idee. Prädikat: sehr empfehlenswert!

favicon

Im Team in 30 Minuten Gutes tun.

Auf die Plätze fertig los! Im Team in 30 Minuten etwas Gutes tun.

Geht nicht. Doch!

Wir bieten eine online Speed-Variante von unserem Teamevent TUN-BEWEGT Das Teamevent mit sozialer Wirkung an.

Stimmen dazu:

Man erhält einen Einblick in Welten, die bisher unbekannt waren

Man wechselt die Perspektive

Man schaut über den Tellerrand

Man kann im Team etwas für „Andere“ tun

Man hat gemeinsam sehr viel Spaß

Und das alles in 30 Minuten.

Los geht`s

Sabine-Jaeschke-300×199

Krise als Chance ???.

Wir wollten diese „Chance“ nicht. Sind wir jetzt irgendwie schief gewickelt?
Es ist sehr interessant, auf wie vielen Kanälen in unter- schiedlichster Ausprägung vermittelt wird, diese Zeit als berufliche Chance zu sehen. Was ist aber, wenn man diese „Chance“ gar nicht will? Wenn man in normalen Zeiten total happy ist, mit dem was man tut?
Ich finde es einfach auch mal erfrischend zu sagen, was für ein super Mist das alles ist, um anschließend wieder nach vorne zu schauen. Aber ohne diesen Anstrich von: man muss ja immer und andauernd alles positiv sehen, also denken wir jetzt sofort in Chancen!

Ich habe, gemeinsam mit meinem Team, auf die neuen HERAUSFORDERUNGEN reagiert.
Zum Beispiel bieten wir unser Teamevent TUN-BEWEGT – Das Teamevent mit sozialer Wirkung –  jetzt auch online an.

Sabine-Jaeschke-300×199

Und es hat ZOOM gemacht.

Wir haben unser Teamevent online fit gemacht. Ein Großteil Ihres Betriebs arbeitet im Homeoffice? Trotzdem müssen Sie nicht auf ein gemeinsames Teamevent verzichten! Denn TUN-BEWEGT, das Teamevent mit sozialer Wirkung findet jetzt auch online statt.
Nutzen Sie die Möglichkeit, einen Rahmen zu schaffen, der Spaß macht: In dem Sie nicht nur über das Geschäft sprechen, sondern einmal ganz anders zusammenkommen. Zugleich unterstützen Sie damit gemeinnützige Einrichtungen! Wie’s funktioniert? Das erkläre ich Ihnen gern persönlich.

Kopie von TUN-BEWEGT(8)

Film ab

Wir werden immer wieder gefragt, wie funktioniert TUN-BEWEGT, was passiert während des Teamevents etc. Hier ein Überblick, was TUN-BEWEGT – Das Teamevent mit sozialer Wirkung – so besonders macht. Film ab: https://vimeo.com/439200669 Wir sind gerade dabei, unser Online Konzept für TUN-BEWEGT fertig zu stellen!! Auch Online ein Teamevent, das in Erinnerung bleibt.